Cascata

Von Ballino gehen wir knapp eine halben Stunde zum Einstieg. Nun steigen wir neben dem Wasserfall die Via Ferrata hoch. Der Steig ist mit vielen Klammern und einer Seilbrücke abgesichert. Nach dem Wasserfallkessel führt seit 2019 die Fortsetzung steil und direkt neben dem Wasserfall empor. Die steile Wasserfallwand wurde mit zahlreichen Steigbügeln ausgestattet (teilweise sogar in den Fels geschlagenen Tritte), so dass es quasi eine lange Leiter bis hoch zur Wasserfallkante ist. Ganz oben wird dann der Wasserfall mit 2 Seilbrücken zweimal spektakulär gequert.

Schwierigkeit „mittel“ – Level 3 von 5

Download
Kondition
Technik

Mindestalter

10 Jahre